HERRNHUT VÖLKERKUNDEMUSEUM
STAATLICHE ETHNOGRAPHISCHE SAMMLUNGEN SACHSEN


Herrnhut Völkerkundemuseum Herrnhut

Ethnographie und Herrnhuter Mission

Dauerausstellung

Zum 125–jährigen Bestehen des Völkerkundemuseums Herrnhut konnte im Juli 2003 nach abgeschlossener Innensanierung des Museumsgebäudes eine komplett neu gestaltete Dauerausstellung eröffnet werden.

Diese Ausstellung steht unter dem Titel "Ethnographie und Herrnhuter Mission". In ihr werden historische Kulturen jener Völker präsentiert, bei denen Missionare der Evangelischen Brüder–Unität (Herrnhuter Brüdergemeine, Moravian Church) tätig waren. Gleichzeitig werden einzelne Missionarspersönlichkeiten mit ihrem ethnographischen Wirken vorgestellt und gewürdigt.

Auf 500 qm Fläche in zwei Etagen werden rund 2000 völkerkundliche Originalobjekte gezeigt, die vorwiegend von Missionaren der Brüder–Unität vom 18. bis zum 20. Jahrhundert gesammelt wurden. Etwa 200 Fotografien und einige Gemälde aus dem Bestand des Unitätsarchivs Herrnhut geben als historische Bilddokumente interessante Einblicke in die Kultur der jeweiligen Völker. Die Dauerausstellung gliedert sich in 13 Bereiche, die von mehreren Fachwissenschaftlern erarbeitet wurden.




Völkerkundemuseum Herrnhut Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen

Goethestraße 1
02747 Herrnhut
Tel/Fax: 035873-24 03

Öffnungszeiten

Dienstag-Freitag
9.00-17.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen
9.00-12.00 Uhr
13.30-17.00 Uhr

Eintrittspreise
Erwachsene 2 Euro, Ermässigt 1 Euro, Schüler 0,50 Euro



Herausgeber © Museum der Weltkulturen, Frankfurt a. M. 2008

.